Genießertreff

Die Lagerung von Cigarren

Wer eine Cigarre im Fachhandel kauft, bekommt sie optimal gelagert ausgehändigt. Aber Cigarren kauft man nicht unbedingt zum „sofortigen Gebrauch“. Wie bewahrt man die guten Stücke auf? Der achte Teil des Genießertreffs informiert über die richtige Lagerung von Cigarren.

In der Alles-André-Ausgabe „Comics, Graphic Novels“ berichtet Marc André über die „artgerechte Haltung“. Der leidenschaftliche Humidorbauer stand auch kürzlich in unserem Experten-Talk auf Facebook Rede und Antwort. Ein Blick auf die ausführlichen Erläuterungen lohnt sich.

Die wichtigsten Fakten zur Lagerung von Cigarren haben wir für Sie kompakt zusammengefasst:

  • Ein Humidor bietet sich zur längeren Aufbewahrung von Longfiller-, Mediumfiller- und durchaus auch für Shortfiller-Cigarren an.
  • Die relative Luftfeuchtigkeit sollte bei ca. 70 Prozent liegen.
  • Die Luftfeuchte sollte möglichst konstant gehalten werden.
  • Cigarren (mit hohem Ligero-Anteil) haben, bei richtiger Lagerung, eine jahrzehntelange Reifungskarriere vor sich.
  • Eine Quelle spanischen Zedernholzes kann das Bouqet des Tabaks erhalten.
  • Milde Cigarren haben an sich ein geringeres Lagerungspotenzial, da der Tabak weniger Tannine enthält, die für den Aromenumbau verantwortlich sind.
  • Aromatisierte Cigarren gehören nicht in den Humidor, da der Tabak der anderen Cigarren das Fremdaroma wie ein Magnet anzieht.
  • Wenn man keinen Humidor besitzt, dann können die Cigarren auch in Alufolie eingewickelt und in Frischhalteboxen gelegt werden. Das ist in jedem Fall sinvoller als sie z.B. im Kühlschrank aufzubewahren.
  • Cigarren lassen sich eine Zeit lang auch ohne Humidor lagern. Entscheidend ist die relative Luftfeuchtigkeit. Im Sommer liegt diese in Wohnungen zwischen 65 bis 75%. Im Winter kann der Wert auf 30% sinken und die Cigarren vertrocknen lassen.

Wie lagern Sie Ihre Cigarren? Haben Sie vielleicht selbst Tipps zur Lagerung parat? Kommentieren Sie diesen Beitrag oder posten Sie auf unserer Facebook-Seite.

Datum: 15.02.2013  |  Kategorie: Genießertreff

Kommentieren

Aus dem Blog