Herstellung

Es ist bekannt, dass auf Weinflaschen der Jahrgang eines Weines angegeben wird. Es ist ebenfalls bekannt, dass unterschiedliche Jahrgänge eines Weingutes im Geschmack variieren. Niemand erwartet ein identisches Bukett.

Dies ist bei Pfeifentabak nicht der Fall. Wenn ein Pfeifenraucher eine bestimmte Tabakmarke bevorzugt, erwartet er, dass der Geschmack Jahr für Jahr konstant bleibt. Wenn wir bedenken, dass Tabak ein Naturprodukt ist, dessen Geschmack und Konsistenz von Ernte zu Ernte variiert, wird es verständlich, dass viel Wissen und Erfahrung notwendig sind, um eine Tabakmischung herzustellen, die dem Pfeifenraucher ein gleichbleibendes Geschmackserlebnis bietet.

Die folgenden Abschnitte beschreiben den Verarbeitungsprozess, den der Tabak durchlaufen muss, bevor er als rauchfertige Tabakmischung genossen werden kann:

» Die Auswahl des Rohtabaks

» Dämpfen und Reißen

» Casing / Soße

» Topflavour