2001 – Odyssee im Weltraum verdeutlicht

„Haben Sie Stanley Kubricks »2001« gesehen?“, fragt Axel-Georg André im Vorwort des Themenheftes „Die Magie der Maschine“. Der einflußreiche Science-Fiction-Film aus dem Jahre 1968 sorgt auch heute noch für rauchende Köpfe, was die Interpretation angeht. Auf der Website „Kubrick 2001“ wird versucht, die Odyssee im Weltraum auf animierte Weise zu verdeutlichen.

2001 – Odyssee im Weltraum verdeutlicht

Die mehrsprachige Präsentation ist in vier Kapiteln unterteilt, so dass zum Beispiel gezielt Bereiche angesteuert oder Teile übersprungen werden können.

„Über die philosophische und allegorische Bedeutung von 2001 könnt ihr spekulieren wie ihr wollt.“, heißt es seitens Stanley Kubricks. Dem stimmen wir uneingeschränkt zu und wünschen viel Vergnügen beim Betrachten:

» Kubrick 2001 – Odyssee im Weltraum verdeutlicht

Sie kennen noch weitere Interpretationen oder haben eigene Deutungen zu 2001 – Odyssee im Weltraum? Dann nichts wie her damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erteile der Arnold André GmbH & Co. KG meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.alles-andre.de/impressum/

Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung an.