Zigarren Lagerung

Wer eine Zigarre im Fachhandel kauft, bekommt sie optimal gelagert ausgehändigt. Aber Zigarren kauft man nicht unbedingt zum „sofortigen Gebrauch“. Wie bewahrt man also die guten Stücke auf? Informationen zur richtigen Lagerung von Zigarren finden Sie hier:

Zigarren Lagerung im Humidor
Beste Lagerung für Zigarren: Humidor mit Überwachung der Luftfeuchtigkeit

 
In der Alles-André-Ausgabe „Comics, Graphic Novels“ berichtet Marc André über die „artgerechte Haltung“. Ein Blick auf die ausführlichen Erläuterungen lohnt sich. Handgerollte Longfiller Zigarren sind sehr empfindlich. Sind sie zu trocken, wird der Geschmack scharf und flach. Sind sie optimal gelagert schmecken Sie mild, ausgewogen und aromatisch. Ist die Zigarre zu feucht, wird sie zunehmend weicher, brennt langsamer und das Schimmelrisiko steigt.

Die wichtigsten Fakten zur Lagerung von Zigarren haben wir für Sie kompakt zusammengefasst.

Fakten zur Lagerung von Zigarren

Illustration eines Humidors und seiner Bestandteile
  • Ein Humidor bietet sich zur längeren Aufbewahrung von handgerollten Longfillern an.
  • Die relative Luftfeuchtigkeit sollte bei Raumtemperatur bei ca. 70 Prozent liegen.
  • Die Luftfeuchte sollte möglichst konstant gehalten werden.
  • Zigarren (mit hohem Ligero-Anteil) haben, bei richtiger Lagerung, eine jahrzehntelange Reifungskarriere vor sich.
  • Spanisches Zedernholz kann das Bouqet des Tabaks positiv beeinflussen.
  • Milde Zigarren haben an sich ein geringeres Lagerungspotenzial, da der Tabak weniger Tannine enthält, die für den Aromenumbau verantwortlich sind.
  • Wenn man keinen Humidor besitzt, dann können die Zigarren auch in Frischhalteboxen gelegt werden. Das ist in jedem Fall sinnvoller als sie z.B. im Kühlschrank aufzubewahren. Wichtig ist, dass die Feuchtigkeit bei möglichst 70% gehalten wird.
  • Zigarren lassen sich eine Zeit lang auch ohne Humidor lagern. Entscheidend ist die relative Luftfeuchtigkeit. Im Sommer liegt diese in Wohnungen zwischen 65 bis 75%. Im Winter kann der Wert auf 30% sinken und die Zigarren vertrocknen lassen.

Humidor Bauanleitung

Zigarrenformate sind unterschiedlich
Experte Marc André fertigt selbst Humidore an. Für die Leser von Alle André gibt er sein Wissen weiter.

 
Bei einem selbstgebauten Humidor wissen Sie nicht nur, was drin ist – sondern auch, was dran ist. Hier gibt es die komplette Bauanleitung von Marc André aus dem Themenheft „Do it yourself“ zum Downloaden:

Download Humidor Bauanleitung (PDF)

Humidor-to-go

Humidor-to-goEine Besonderheit unter den Zigarrenverpackungen stellt der sogenannte „Humidor-to-go“ dar, der bei der Zigarrenmarke BEAST verwendet wird. Die Zigarrenverpackung wird durch das innovative Fresh-Pack-Konzept zur optimalen Klimazone. Der „Humidor für unterwegs“ ist per Ziplock wiederverschließbar bis zur letzten Zigarre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erteile der Arnold André GmbH & Co. KG meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.alles-andre.de/impressum/

Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung an.