Herr Heuser empfiehlt Urlaub in Deutschland

Haben Sie in dieser trüben Jahreszeit auch Lust auf den nächsten Urlaub? „Herr Heuser vom Finanzamt“ empfiehlt Reiseziele. Den kabarettistischen Beitrag von Gernot Voltz aus der Italien-Ausgabe von Alles André gibt es jetzt auch im Blog zum Nachlesen.

Herr Heuser empfiehlt Urlaub in Deutschland

Heuser ist mein Name, Oberamtsrat. Beim Thema Italien denke ich sofort an Urlaub. Immerhin geben die Deutschen inzwischen pro Jahr die stolze Summe von 100 Milliarden Euro für Reisen und Urlaube aus und ein großer Teil davon landet eben auch in Italien. Natürlich gönne ich den Italienern ihre Deviseneinnahmen, sind sie doch ein Volk mit vielen liebenswerten Eigenarten. Der Amerikaner sagt: „Gib mir 1.000 Tonnen Stahl und ich bau dir das beste U-Boot der Welt“. Der Italiener ergänzt: „Gib mir deine Schwester und ich mach dir die Besatzung dazu!“

Aber angesichts der oben genannten Summe wäre es doch empfehlenswert, wenn wir alle mehr Urlaub in Deutschland machen würden. Das bringt mehr Umsatz, erhöht die Steuereinnahmen und stärkt das Bruttosozialprodukt. Das muss nicht so ein spießiges deutsches Pensions-Hopping sein, bei dem der Urlaubserfolg direkt gekoppelt ist an die Größe der Koteletts bei der Schnitzel-Happy-Hour. Nein, Deutschland bietet sehr interessante Aktivurlaube mit echten Herausforderungen. Wie wäre es beispielsweise mit der Wanderreise „Zu Fuß über die Großbaustellen der Republik“? Das ist so eine Art Geocaching für Fehlplanungen. Es beginnt beim Flughafen Berlin-Brandenburg. Dort gibt es genug zu entdecken, denn dessen Mängelliste ist ja inzwischen länger als der Dessertplan von Reiner Calmund für eine Woche.

Herr Heuser empfiehlt Urlaub in DeutschlandJetzt hat man ausgerechnet Herrn Mehdorn zum neuen Flughafenchef ernannt. Der hat nicht nur als Chef der Deutschen Bahn zehn Jahre lang das Milliardengrab Stuttgart 21 geplant, sondern auch noch versucht, die Bahn an die Börse zu bringen – und zwar mit Kostensenkung. Er hat so viele Strecken stillgelegt, dass manche Selbstmörder viermal die Schienen wechseln mussten, bis überhaupt ein Zug gekommen ist. Es heißt immer, Deutschland hätte die besseren Arbeiter und Ingenieure, aber in den Projektleitungen dieser Großbaustellen sitzen anscheinend nur Leute, die alleine die Pisa-Studie im Fach Mathematik zum Absturz gebracht hätten.

Leider sind es zum großen Teil öffentliche Gelder, also unsere Steuern, die da verbrannt werden. Vielleicht sollte man die Verantwortlichen dazu verpflichten, während der gesamten Bauzeit das Bier für die Bauarbeiter zu bezahlen. Was glauben Sie, wie schnell die überall Richtfest feiern würden!

Aber zurück zu weiteren touristischen Attraktionen unseres Landes. Wie wäre es mit einem Angeltrip mit Fanggarantie exotischer Fische in Übergröße? Damit meine ich nicht Hochseefischen in tropischen Gewässern der Südsee, sondern Regenwurmbaden im Neckar am Kühlwasserablauf von Biblis II. Dort gibt es inzwischen Karpfen, die können Sie nicht von einem Streuselkuchen unterscheiden, solche Noppen haben die. Wenn sie die quer aufschneiden, können Sie die als Antirutschmatte in die Dusche legen.

Und wenn Sie im Urlaub ab und zu mal richtig einen trinken wollen, brauchen Sie erst recht nicht weit weg zu fahren. Dann gehen Sie in die nächstgelegene Gesamtschule und machen in der großen Pause mit der neunten Klasse Komasaufen. Falls Sie danach noch richtig einen draufmachen wollen, gehen Sie noch ins Lehrerzimmer.

Wenn Sie sich in den Ferien bewegen wollen, buchen Sie den Kurzurlaub „Einen Spieltag lang Schiedsrichter bei Dynamo Dresden“. Dann pfeifen Sie zuerst einen Elfmeter für die anderen, danach noch zwei Platzverweise gegen die Heimmannschaft und dann aber ab zu Ihrem Auto. Mit der Sprintzeit schaffen Sie locker die Qualifikation für die nächsten olympischen Spiele.

Allerdings: Wenn Sie es nicht schaffen und dann einen Arzt brauchen sollten, wird es schwierig. Die neuen Bundesländer leiden nämlich zurzeit unter einer enormen Ärzteflucht. In Thüringen sollen jetzt schon die Veterinäre die Hausarztpraxen übernehmen. Das ist nicht ungefährlich. Wenn Sie dort mit einem gebrochenen Bein in die Praxis kommen, werden Sie direkt erschossen.

Insgesamt ist Deutschland als Urlaubsland aber sehr sicher. Es gibt den biometrischen Personalausweis, Telefondaten werden gespeichert, wir haben überall öffentliche Videoüberwachung und wenn der Verdacht besteht, dass in einem Flugzeug Terroristen sitzen, darf es sogar abgeschossen werden. Seitdem fliegt die Chefetage der Deutschen Bank übrigens nicht mehr.

Wenn Ihnen das alles nicht zusagt, dann fahren Sie eben doch nach Italien. Rom ist allemal eine Reise wert, die Toscano schmeckt ausgezeichnet und bei der original italienischen Lasagne müssen Sie auch keine Angst haben, plötzlich auf einem Stück Sattel herumzukauen.

In diesem Sinne
Ihr Herr Heuser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erteile der Arnold André GmbH & Co. KG meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.alles-andre.de/impressum/

Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung an.