Tabak-Radelroute durch die Zigarrenstadt

Für Tabak-Interessierte heisst es jetzt aufs Rad steigen und Geschichte „erfahren“. Die Zigarrenstadt Bünde hat eine Tabak-Radelroute konzipiert, die sich mit der Entwicklung der Stadt zu einem Zentrum der deutschen Tabak- und Zigarrenindustrie Ende des 19. Jahrhunderts beschäftigt.

Tabak-Radelroute durch die Zigarrenstadt

Der urbane Rundkurs startet und endet beim Bahnhof in Bünde und führt die Radfahrer zu tabakrelevanten Orten und Sehenswürdigkeiten – darunter zum Beispiel das Deutsche Tabak- und Zigarrenmuseum, das Denkmal vom Zigarrenmacher Tönnies Wellensiek, der Tabakspeicher und natürlich auch Arnold André.

Auch für weniger geübte Radfahrer, Rentner und Familien mit Kindern soll der ebene Kurs der Route geeignet sein. Der Kreis Herford stellt auf der Seite des Projekts „Fahr im Kreis“ eine Übersichtskarte zum Downloaden sowie weitere Informationen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erteile der Arnold André GmbH & Co. KG meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.alles-andre.de/impressum/

Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung an.