Die „Weltmaschine“ zu Gast in Gießen

Die „Weltmaschine“ zu Gast in GießenIn unserer neuen Ausgabe dreht sich alles um die Magie der Maschine. Unter anderem sprechen wir mit Prof. Klaus Desch über den Large Hadron Collider. Die Justus-Liebig-Universität in Gießen präsentiert übrigens vom 26. März bis 9. April 2011 die Ausstellung „Weltmaschine“.

Eine Forschergruppe der Universität ist seit 2006 Mitglied der ATLAS-Kollaboration, die den größten und komplexesten je gebauten Detektor der Teilchenphysik betreibt.

Ein in Gießen gebautes Originalteil der „Weltmaschine“ wird unter anderem im „Mathematikum“ zu sehen sein. Die Ausstellung ist für alle Altersklassen geeignet. Damit es nicht nur bei der reinen Theorie bleibt, sollen auch Exponate zum selber Ausprobieren dabei sein.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr, Donnerstag bis 20.00 Uhr, Wochenende und Feiertage 10.00 bis 19.00 Uhr.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Justus-Liebig-Universität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erteile der Arnold André GmbH & Co. KG meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.alles-andre.de/impressum/

Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung an.