Wildschweinbraten: Waldpädagogenart

In der Heimat-Ausgabe von Alles André machten wir zusammen mit Manfred Hören einen Waldspaziergang. Der Waldliebhaber, Waldpädagoge und Waldkünstler weiß auch, wie man „Wild“ kocht. Sein Rezept für Wildschweinbraten gibt es natürlich bei uns.

Wildschweinbraten: Waldpädagogenart

Manfred Hören empfiehlt, eine Keule vom Überläufer zu nehmen, das ist ein Einjähriger mit einem Kampfgewicht von 30 bis 35 kg. „Die sind einfach perfekt.“ Das Fleisch ist so zart, dass man es weder beizen noch spicken muss. Die Überläufer dürfen und müssen ganzjährig geschossen werden, also: Genuss ohne Reue.

Zubereitung Wildschweinbraten

  • Das Fleisch scharf anbraten, dann kommen Wildfond, Zwiebeln, Möhren, 2 Tomaten, 1 Apfel und Knoblauch dazu, Pfeffer und Salz, ein Gewürzsäckchen mit Piment, Nelken, Thymian.
  • Bei 150 Grad 1,5 Std. im Ofen schmoren lassen.
  • Fleisch und Gewürze rausnehmen, den Sud abseihen und für die Soße Senf, Sauerkirschmarmelade, Tomatenmark, eingeweichte Steinpilze und Weißwein hinzufügen, auf Wunsch vorsichtig andicken.
  • Dazu gibt es bei Hörens Rotkohl mit vielen Äpfeln, der am Vortag gemacht wurde, Feldsalat mit Pilzen, Kartoffeln und Rotwein.

Mögen Sie es auch gern „wild“? Teilen Sie mit anderen Genießern Ihre Rezeptideen: auf unserer Facebook-Seite oder als Kommentar auf diesen Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erteile der Arnold André GmbH & Co. KG meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.alles-andre.de/impressum/

Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung an.