Was ist Cavendish-Tabak? Der Genießertreff hilft weiter

Der Genießertreff am Freitag beschäftigt sich diesmal mit Cavendish-Tabak. Dieser zählt nicht, wie häufig angenommen, zu den Rohtabaken, sondern steht für das besondere Herstellverfahren bzw. die Verarbeitung des Tabaks.

Genießertreff am Freitag: Cavendish-Tabak

Pfeifentabak-Hersteller und Cavendish-Tabak

Jeder Pfeifentabak-Hersteller hat sein eigenes Rezept und Verfahren, wie er den Cavendish herstellt. So wird z.B. für den Mac Baren Original Cavendish als Rohtabak ein Dark Fired Kentucky verwendet, der im Grunde ein geräucherter Burley-Tabak ist. Da Burley keinen Zucker enthält, der für die Herstellung eines Cavendishs benötigt wird, kocht man Wasser und Zucker zusammen auf und sprüht diese Mischung auf den Tabak. Anschließend wird dem Dark Fired Kentucky für mehrere Stunden heißer Dampf hinzugefügt und er verwandelt sich am Ende in einen schwarzen Cavendish-Tabak. Der Mac Baren Original Cavendish ist eher stark, leicht säuerlich und mit einer rauchigen Note.

Der Mac Baren Modern Cavendish besteht ausschließlich aus gelben Virginia-Tabaken. Virginia hat einen hohen Anteil natürlichen Zuckers, so dass hier keine „Zuckerlösung“ hinzugefügt werden muss. Auch der Virginia-Tabak wird für mehrere Stunden bedampft, so dass sich in Verbindung mit dem natürlichen Zucker der ursprünglich gelbe Tabak in einen tiefschwarzen Cavendish verwandelt. Modern Cavendish ist mild-aromatisch und hat einen leicht süß-säuerlichen Geschmack.

Verwendung von Cavendish-Tabak

Cavendish wird meist in Mischungen verwendet, u.a. um dem Blend ein besonderes Aussehen zu geben. Ein Unterschied zwischen den beiden Cavendishs ist, dass man den modernen Cavendish pur rauchen kann. Es gibt sogar Pfeifentabake, die ausschließlich aus diesem Cavendish bestehen – Velvet Red und Velvet Green. Dagegen ist der Original Cavendish im Grunde zu stark, um ihn pur zu rauchen. Der Original Cavendish wurde zum ersten Mal im Jahr 1950 für Mac Baren Solent Mixture verwendet. Der moderne Cavendish wurde 1983 für den Black Ambrosia entwickelt und nochmal verfeinert für die Verwendung von Original Choice von 1998.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erteile der Arnold André GmbH & Co. KG meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.alles-andre.de/impressum/

Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung an.