Gewürz-Tabake – Welche Sorten gibt es und woher stammen sie?

Gewürz-Tabake verleihen Pfeifentabak-Mischungen ihr besonderes Aroma. Doch was hat es mit den Sorten auf sich? Was sind ihre Eigenschaften und woher stammen sie? Der Genießertreff am Freitag widmet sich in der zwölften Ausgabe den Gewürz-Tabaken Orient und Latakia.

Genießertreff am Freitag: Gewürz-Tabake

Gewürz-Tabake: Orient

Genießertreff am Freitag: Gewürz-TabakeOrient-Tabak wächst im Nahen Osten, d.h. in einem Gebiet mit viel Sonne und wenig Regen. Dadurch bleiben die Pflanzen kleiner und bilden weniger Blätter als z.B. Virgina- oder Burleytabak. Die geernteten Blätter werden auf einen Draht aufgezogen und anschließend in der Sonne getrocknet. Dies bewirkt eine schnelle Trocknung der Blätter bei der der Zucker in der Pflanze erhalten bleibt. Der Zuckergehalt ist jedoch nur halb so hoch, wie beim Virginiatabak.

Zum Schutz vor Austrocknung durch das heiße Klima bildet die Tabakpflanze eine Wachslage auf der Oberseite der Blätter. In der Wachsschicht befinden sich besonders viele Aromen, die den Tabak so intensiv aromatisch machen. Dies ist auch der Grund, warum der Tabak nur als Gewürz in Pfeifentabakmischungen eingesetzt wird. Orienttabak wird überwiegend in englischen Mischungen eingesetzt und verleiht diesen damit ihre würzige Note. Einen anderen Einsatz findet Orient-Tabak z.B. in American Blend Zigaretten.

Gewürz-Tabake: Latakia

Genießertreff am Freitag: Gewürz-TabakeLatakia-Tabak gehört ebenfalls zur Familie der Orienttabake. Nach der Sonnentrocknung werden die Blätter in einen Schuppen aufgehängt. Hier wird ein Feuer entfacht, das wenig bzw. nur kleine Flammen bildet, dafür aber viel Rauch entwickelt. Der Rauch verbindet sich mit den würzigen Aromen des Tabaks zu einem ganz besonderen kräftigen neuen Aroma.

Für alle Pfeifenraucher, die diesen Geruch und Geschmack mögen, gibt es kaum etwas Besseres als eine Mischung mit Latakia-Tabak. Leider wird der spezielle Geruch von der Umgebung meist weniger geschätzt. Aus diesem Grund hat Latakia-Tabak auch den Spitznamen „Trennungstabak“.

Typisch englische Mischungen haben immer einen mehr oder weniger großen Anteil an Latakia-Tabak. Ursprünglich stammt Latakiatabak aus der Nähe der Hafenstadt Latakia in Syrien. Heute wird der Tabak nur noch in Zypern produziert.

Zu einem Latakia-Tabak passt hervorragend ein rauchiger Single Malt Whisky. Welche Genusskombination würden Sie empfehlen?

Haben Sie Erfahrungen mit Latakia-Tabak? Wie waren die Reaktionen Ihrer Umgebung? Welcher Latakia-Tabak von Mac Baren schmeckt Ihnen besonders gut und warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erteile der Arnold André GmbH & Co. KG meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.alles-andre.de/impressum/

Zigarren und Zigarillos
sind Genussmittel für Erwachsene.

Für die Benutzung dieser Website müssen
Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an:

Mit dem Abschicken erkennen Sie unsere Datenschutz- und Cookie-Erklärung an.